Archiv für Zum Geburtstag

Stampin‘ Up! Ausverkaufsliste 2017

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

ein schönes wenn auch anstrengendes OnStage Live Wochenende liegt hinter mir. Es war wieder einmal sehr aufschlussreich, informationsreich, unterhaltsam und vor allem unglaublich viel Input. Unter anderem haben wir teilnehmenden Demonstratoren bereits den neuen Katalog, der am 1. Juni 2017 in Kraft treten wird, entgegennehmen können, denn ja, in nur 7 Wochen ist es schon wieder soweit, dass brandneue Sachen erscheinen.

Geswapt, also Projektideen getauscht, wurde natürlich auch und viel gequatscht und vor allem Wunschlisten geschrieben und abgehakt, welche Produkte übernommen wurden und was den Sprung in den neuen Katalog nicht geschafft hat.

Swap Puenktchenstempel OnStage 2017 Amsterdam Stampin' Up!

Denn wo neues kommt, muss leider auch immer altes gehen. Deswegen möchte ich euch, bevor ich euch einen ausgiebigeren Bericht über OnStage liefere erst mal drauf hinweisen, dass ab heute 10.4.17, 21 Uhr die Ausverkaufsliste 2017 erscheint. Dort stehen alle Produkte drauf, die nicht in den neuen Jahreskatalog 2017/2018 übernommen werden und somit nach dem 31. Mai 2017 (manches auch schon deutlich früher) nicht mehr bestellt werden können.


Hier geht es zu den Listen: 

Exel: Deutsch, Englisch, Französisch  

Erfahrungsgemäß ist der Andrang immer sehr groß, denn das ein oder andere Schnäppchen wird sicherlich auch auf der Liste stehen.

Wie das bei einem Ausverkauf nun mal so ist, werden die Sachen nicht mehr nachproduziert, das heißt für euch, wenn sie vergriffen sind, sind sie vergriffen. Es gilt also schnell zu sein, wenn ihr euch euer Lieblingsstück unbedingt noch sichern wollt.

Gerne nehme ich Bestellungen per Mail oder Telefon entgegen, ich würde euch aber aufgrund des zu erwartenden Ansturms ans Herz legen, den OnlineShop zu nutzen insofern ihr über eine Kreditkarte als Zahlungsmittel verfügt. So müsst ihr nicht drauf warten, dass ich eure Mails lese und nur nach und nach abarbeiten kann.

Mein Swap für OnStage Live 2017 in Amsterdam

Um euch die Zeit bis zum Erscheinen der Liste noch ein wenig zu verkürzen, zeige ich euch in der Zwischenzeit mal noch schnell meinen Swap, den ich für OnStage gewerkelt habe.

Swap Puenktchenstempel OnStage 2017 Amsterdam Stampin' Up!

Ich steh im Moment irgendwie total auf grau mit gelb. Und das obwohl gelb üblicherweise so gar nicht meine Farbe ist. Aber in der Kombination finde ich es richtig gut.

Hier die Liste des Materials, das ich genutzt habe. Alles aus dem Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2016-2017

Auch davon wird leider sicherlich nicht alles in den neuen Katalog übernommen werden, nutzt also gerne noch die letzte Gelegenheit, euch die Sachen zu sichern.

Das war es erst mal für heute. In den nächsten Tagen werde ich euch einen ausführlicheren Bericht über die OnStage Veranstaltung posten und auch die fast schon obligatorische Fotogalerie online stellen, schaut also gerne wieder rein.

Bye

Nadine

Ssssssss in der Explosionsbox

Liebes Saarland und Rest vonne Welt, 

als Verfasser eines im Netz frei zugänglichen Blogs muss man sich auch ab und an mal der Verantwortung stellen und seiner Vorbildfunktion gerecht werden. 

Ja, manchmal muss man auch mal unangenehme Themen ansprechen, die in der Vorweihnachtszeit gerne verdrängt werden. Aber so ist das nunmal im Leben, es ist nicht immer alles Glitzerstaub und Elfenduft. Manchmal ist es auch Amalgamstaub und Kompositduft. 

Ich mache es mal kurz und schmerzvoll: habt ihr schon euren 2016er Stempel im zahnärztlichen Bonusheft? Falls nicht, hier die kurze Erinnerung, JETZT wäre ein guter Moment, denn in nicht mal mehr 6 Wochen ist der 2016er Zug abgefahren. Bitte, gerngeschehen.

Von wegen. Allein beim Gedanken schüttelt es mich. 

Es gibt ja da die Menschen wie mich, die lieber 10 mal 24 Stunden im Kreissaal liegen als 30 Minuten auf einem Zahnarztstuhl. Dann gibt es aber auch die Menschen, die sich zum Geburtstag einen Zuschuss zu ihrer Zahnsanierung wünschen. 

Ja, sowas gibt’s, ich war auch etwas irritiert, bisweilen entsetzt. Aber mei, jedem das Seine und das meint die T.sche Altphilologin ausschließlich in der platonischen Weise und nicht in der buchenwäldischen, bevor jetzt irgendein Zentralrat hektische Flecken meint bekommen zu müssen.

Und so kam es, dass ich vor der Aufgabe stand, „irgendwas mit einem Zahn in so einer Schachtel“ anzufertigen.

Das mit dem Zahn wollte nicht so recht gelingen, also habe ich etwas freier interpretiert, in der Hoffnung, dass es trotzdem gefällt.

Spaß hat das Anfertigen auf jeden Fall gemacht, aber mein Verhältnis zum Thema wird wohl auch weiterhin eher gespalten bleiben. Auf den Einbau einer Geräuschkulisse habe ich im Übrigen aus Rücksicht auf zart Besaitete verzichtet. 

In diesem Sinne ssssssssssss und Bye

Nadine

Gelobt sei, was hart macht.

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

es gibt so Tage, da möchte man sich einfach ein Loch im Garten graben, sich reinlegen und warten bis der Tag vorbei ist. Sagen wir wie es ist, an solchen Tagen gilt einfach von früh bis spät „was man mit den Händen aufbaut, reißt man mit dem A… wieder ein“. Und wer den Allerwertesten von Frau T. kennt, weiß, dass man damit ordentlich was einreißen kann. Für alle, die das Gefühl kennen: Herzlichen Glückwunsch, ihr seid nicht allein.

dsc_9645

Aber fangen wir mal vorne an. Nun ist das Mini-T. inzwischen ja nicht nur im deutlichen Krabbelalter, es zahnt gefühlt auch unentwegt und ist leider auch immer noch nicht in der Lage, sich selbständig am Leben zu halten, zumindest nicht, was Nahrungsaufnahme betrifft. Nicht, dass es auf diversen Untergründen und Fußböden nicht genug finden würde, was es mit großer Begeisterung in den Mund stecken kann, nur ist der Nährwert von so einem Stück Ast, Kieselstein, Sand oder Müll nicht sonderlich hoch.

Sprich Frau T. muss kochen. Und zwar täglich. Nun ist mein Verhältnis zu kochen etwas zwiespältig. Man sagt zwar, ich könne es recht gut, zumindest wenn man dem Besuch der letzten 20 Jahre Glauben schenken darf, ich tue es aber einfach nicht gern. Dabei scheitert es weitaus weniger am Kochen an sich als an der furchtbaren Ideenlosigkeit, dessen, was gekocht werden soll. Während andere Menschen sich begeistert durch Kochblogs und -bücher wühlen, blättere ich drin rum, bewundere die Fotos, denke bei 99,9% der Rezepte oh sieht das toll aus, vielleicht sollte ich das mal… oh Zutat, die man nur beim Burkina-Fasinesen 300 km entfernt bekommt…och nö lass ma… und blättere lustlos weiter. Letztlich klappe ich alle Bücher zu (und ich hab echt jede Menge davon), hau ein Ei in die Pfanne und jammere weiter, dass man sich tatsächlich jeden gottverfluchten Tag für ein Menü entscheiden muss. Jeden. Einzelnen. Tag.

Ich, die mit einem Teller trockener Nudeln mit leckerem Parmesan glücklicher ist, als mit allen Sternemenüs dieser Erde.

Auch das geduld- und backenzahnlose Mini-T. ist bezüglich der Gerichtefindungsphase nur bedingt eine Hilfe, denn die Mahlzeiten, die schnell, einhändig zubereitbar, zahnlos kaubar trotzdem aber halbwegs gesund und lecker sind, sind eher rar gesäht und jeden Tag Omelette mit Erbsen, ist auf Dauer einfach keine Option, egal wie begeistert der Nachwuchs davon ist.

In meiner Einfallslosigkeit sollte es heute also mal was ganz exquisites geben. Fischstäbchen. Die vereinen zumindest vier der fünf genannten Kriterien für Kleinkindessen.

Nun könnte man meinen, dass man dabei nix falsch machen kann.

Denkste.

Nach so einem Mittags-/Vormittagsschläfchen droht, wie ich lernen durfte, unmittelbar der sofortige Hungertod. Und zwar nicht erst in ein paar Minuten, dass man in Ruhe zubereiten kann, nein, sofort! Da kann die Windel noch so voll und der Spieldrang noch so groß sein, beim Essen hört der Spaß auf, da muss man unter lautstarkem Protest ob der Leere des Magens auf Mamas Arm und sich vergewissern, dass in den heißen, spritzenden Töpfen und Pfannen tatsächlich auch was drin ist und am liebsten selbst noch drin rum rühren. Jeglicher Versuch, das Kind zwecks Eigensicherung aus der Gefahrenzone zu bringen und auf dem Boden zu deponieren, scheitert Dank infernalischem Geschrei, steif Machen und sich durch die Gegend Werfen, was dem Ziele der Eigensicherung nicht unbedingt dienlich ist. Ein Hoch auf die erste Bockigphase.

Nützt aber alles nix, Fischstäbchen in Fett spritzen, Kind muss aus dem Weg.

Nun macht man in seiner Funktion als kochende (man beachte die Doppeldeutigkeit) Mutter ja Dinge, die man unmittelbar bereuen sollte. In meinem Fall war das, dem bockigen Etwas den Schrank zu öffnen, dass es die paar Sekunden, die die Fischstäbchen brauchen, mit den kleinen Nutellapäckchen spielen kann. Die knistern nämlich, wenn man sie ein und ausräumt.
Wer nun Bilder eines braunverschmierten Kindes vor Augen hat, den muss ich leider enttäuschen. Nein, nein. Das wäre Kreisliga. Im Hause T. spielen wir aber Championsleague.

Im gleichen Schrank wie die Nutellapäckchen steht auch der Honig. Unfälle mit Honig aus genau jenem Schrank scheinen eine gewisse Tradition im Hause T. zu entwickeln. Man siehe auch hier.

Was soll ich sagen, das Glas flüssiger Waldhonig hat die Mini-T.sche Ausräumsktion leider nicht überlebt. Nun ist die Kombination von Glasscherben und Kleinkindern ja aber so ne Sache für sich.
Während ich also leicht panisch das Mini-T auf Scherben und Blutspuren abcheckte und nach Negativbefund beiseite zog, um die klebrige Scherbensauerei unfallfrei zu entsorgen, dachte sich der Winzling schalalalangweilig, zog blitzschnell eine Honigspur quer durchs ganze Wohnzimmer und massierte in nullkommanix Orchideengranulat in die Honigmasse, sich, seine Hose und alles um ihn herum befindliche ein.

Args.

Ich spurtete also rüber, um das Kind zu schnappen und über der Spüle naggisch zu machen, vergaß dabei aber, dass ich vor der Entscheidung, Fischstäbchen zu machen, kurz mit Omelette liebäugelt hatte und der Eierkarton noch draußen stand.
Mini-T. sichtlich not amused, in seinem Vorhaben unterbrochen worden zu sein strampelte latent vor sich hin, während just in diesem Moment, phrenetisches Gepiepe des, nein der Rauchmelder (sind ja vorbildlich im ganze Haus miteinander verknüpft) ertönte und mich daran erinnerte, dass auch noch Fischstäbchenbriketts in der Pfanne schmoren. Mini-T. erschrak natürlich pflichtgemäß und kickte mit der Präzision eines Mario Balotellis auf dem Elfmeterpunkt gegen die Eierpappe und beförderte 10 frische, unschuldige Eier in Richtung Fliesenboden.

Ich sag’s euch, mit jedem Stückchen Schale zerbrach ein bisschen was von mir selbst. Wo war nochmal dieses Loch im Garten?
Aber nützt ja alles nix, der Hunger war immer noch da und drohte das Kind auch immer noch dahinzuraffen.

Was lernen wir also daraus: 1. halte immer einen Besenstiel bereit, denn nur damit lässt sich zeitgleich ein weinendes Kind halten und ein Rauchmelder ausschalten 2. Küchenrolle ist ein Geschenk des Himmels 3. es ist völlig egal, was du für den Nachwuchs kochst, am Ende essen sie eh Chicken Nuggets mit Pommes und zwar halbnackt auf der Rücksitzbank des Autos.

Und ihr so? Wie war euer Tag?

Material zur Karte:

Und ach ja, schöne Neuigkeit: Die Ausverkaufsecke von Stampin‘ Up! wurde aufgefüllt. Schaut mal rein, es lohnt sich, da auch tolle Weihnachtsschnäppchen dabei sind.

Und auch die Aktionsangebote laufen noch.

Bye

Nadine

 

Inspiration & Art Bloghop: „Einladung zu…“

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

et hat etwas gedauert, aber das Inspiration & Art Bloghop Team hat es wieder mal geschafft, sich zusammenzurufen und einen neuen Hop ins Leben zu rufen, diesmal mit dem Thema „Einladung zu….“

Wie ihr vielleicht sehen könnt, hat es eine kleine personelle Änderung gegeben. Steffi und Tanja mussten Zeitmangel bedingt leider ihre Prioritäten umshiften, so dass diese beiden Plätze fortan von Melanie und Kim mit ihren wundervollen Blogs besetzt werden. Ich freue mich sehr darüber, denn beide Mädels sind super kreativ und haben ein, wie ich finde, extrem gutes Händchen für Details, so dass ich sehr gespannt bin, wie ihre beiden ersten Bloghop Projekte wohl ausschauen mögen. Wir tauschen uns da vorher nämlich nicht aus, sondern werden auch am Tag selbst überrascht.

Warum das Thema „Einladung zu…“ ? Man kann es drehen wie man will, aber SU hat einfach zu wenig Einladungsstempel im Sortiment. Nie ist der passende dabei und so dachten wir uns, zeigen wir mal, wie man improvisieren kann, wenn eben nicht der passende Stempel greifbar ist.

Im Hause T. wird diesmal zum Kindergeburtstag eingeladen, wenn auch erstmal nur fiktiv. Im Sommer wird das Mini-T. bereits ein Jahr alt und auch wenn es ihm herzlich egal sein wird, wäre es doch schön, ein paar liebe Menschen an dem Tag hier zu haben.

DSC_8368w

Ich habe mir sagen lassen, dass es bei Kindergeburtstagen die Faustregel gibt, so viel Jahre wie das Kind alt wird, so viele Kinder lädt man ein.

PERFEKT!

Denn für ne Massenproduktion ist die Karte wahrlich nicht geeignet, wie ich im Verlauf feststellen durfte.

DSC_8380

Seht ihr die Textur vom Papier? Das ist das Stampin‘ Up! Aquarellpapier, das ich erst mal mit dem Stempelset Timeless Textures aus dem Frühlingskatalog durchsichtig embossed habe. Danach kamen mit den Fingerschwämmchen die unterschiedlichen Farben drauf. Wenn man dann mit einem feuchten Tuch drüber wischt, verlaufen die Farben ein wenig ineinander und auf den embossten Pünktchen werden sie gänzlich weggewischt, so dass es wieder weiß durchschimmert.

Die bunten Pailetten sind aus dem Kartenset Malerische Grüße, das ich euch kürzlich vorgestellt habe. Die Farben sind einfach zu schön! Auch der Stempel „Grund zum Feiern“ ist daraus. Es sagt ja kein Mensch, dass auf einer Einladung explizit EINLADUNG stehen muss, das ergibt sich ja aus dem Text, den man reinschreibt. Von daher sollte man auch einfach mal zu einem anderen Textstempel greifen, die Gäste werden es schon verstehen…

Die restlichen Materialien ergeben sich glaube ich aus der angehängten Liste. Falls Fragen sind, nur zu 🙂

Am Ende kam dann noch ein bissl Glitzer mit dem Wink of Stella Stift hinzu, denn Glitzer geht immer.

DSC_8375

Erkennt man das so auf dem Foto?

Ich war auf jeden Fall recht zufrieden mit dem Resultat, aber für 60 Leute würde ich die Karte dann doch nicht werkeln wollen, dazu waren es mir dann doch zu viele kleine Schritte.

Hier noch die Materialliste:

Angaben beziehen sich auf den Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2015/2016 und den Frühjahrskatalog 2016, nach Ablauf dieser Kataloge ist das Material möglicherweise nicht mehr erhältlich.

Und nun springe ich mal zu den Kolleginnen und bin gespannt, wie sie das Thema umgesetzt haben.

2016 - INSPIRATION& ART-500

 

Bye

Nadine

 

 

 

 

Karte zum doppelten Geburtstag

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

am Wochenende war Familie T. zu einem doppelten Geburtstag eingeladen. Solche Events kommen ja immer total überraschend, ganz wie auch Weihnachten immer vollkommen unvorbereitet Ende Dezember ins Haus steht.

Die T.’sche Planung hatte also mal wieder gänzlich versagt, so dass auf die Schnelle (und damit meine ich wirklich SCHNELLE – also ca. 20 Min. vor Beginn der Feier) ja noch dringend eine Karte her musste, dabei war Frau T. ja noch gar nicht ausgehfertig.

IMG_4120

Das sind die Momente, in denen ich dem Stampin‘ Up! Designerbüro auf Knien danke, dass sie auch große Schriftstempel kreieren! Denn mit denen schafft man es auch zur Not mit Fön in der einen Hand, Kajal in der anderen und Lidschatten zwischen den Zähnen eingeklemmt, im Handumdrehen noch eine würdige Karte zu gestalten.

Wir praktisch, dass das englische „you“ sowohl die 2. Person Singular als auch die 2. Person Plural abdeckt (nicht, dass das außer mir jemandem auffallen würde ;)) und somit gleich beide Geburtstagskinder anspricht.

Bissl mit den Stiften eingefärbt, ein klein wenig Klimbim drum rum und schon ist ein durchaus ansehnliches Kärtchen fertig. Glitzer geht bekanntlich auch immer und reißt in der Regel das letzte fehlende Etwas noch raus und somit war auch dieses „Problem“ innerhalb weniger Minuten erledigt und den beiden Geburtstagskindern ihr Gutscheinkärtchen sicher.

Innen drin war nämlich auch noch eine total kreative und gar nicht unpersönliche Obi-Geschenkkarte befestigt (zu unserer Verteidigung , die Geburtstagskinder wollten Gutscheine), was ich aber im Zuge des Zeitmangels nicht mehr geknipst habe. Der schwarze Hintergrund ist nämlich auch nicht etwa der T.sche Esstisch, sondern die Ablage vom Handschuhfach des Golfs….ganz schön wacklige Angelegenheit…

Familie T. kam trotz der zeitlichen Fehlplanung meinerseits pünktlich an und es wurde ein durchaus amüsantes Festchen.

Euch ein guten Start in die Woche.

Bye

Nadine

Zweifellos gibt es einige Dinge, die Sie wahrscheinlich über Medikamente denken. Einige Medikamente beginnen verwendet, um Infektionen zu behandeln, die durch Ohrenentzündungen verursacht werden. Absolut, schulden Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu wissen ? Wenn Sie irgendwelche Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Wenn Sie Zuspruch über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie geeignet sind, zu nehmen. Sie können dann das Heilmittel kaufen.

Karte zum Geburtstag oder der Verkehr der Frau H.

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

das T’sche Telefon inklusive Internetanschluss geht wieder. Und man mag es nicht für möglich halten, das sogar in unter einer Woche! Die unbändige Freude darüber wird nur dadurch getrübt, dass der inzwischen mühselig drei mal formatierte und neu installierte PC von Frau T. sämtlichen Wiederbelebungsmaßnahmen vehement trotzt, und sich langsam aber sicher seinem finalen Ende nähert. Eine Vorstellung, die mir gerade mal so gar nicht in den Kram passt…

Aber ich will nicht jammern, Technikausfälle haben schließlich auch ihre guten Seiten. Plötzlich hat man nämlich Zeit, sich um Sachen zu kümmern, die sonst natürlich NUR zeitbedingt verdrängt und verschoben werden. Arztbesuche zum Beispiel. Frau T. hat ja ein äußerst gespaltenes Verhältnis zu Ärzten (angeheiratete natürlich ausgenommen), denn seien wir mal ehrlich: hat man was, wissen sie nicht was es ist, hat man nichts, diagnostizieren sie 10 Sachen, wovon mindestens 11 auf einem OP Tisch landen und/oder aber unmittelbar zum Tode führen. Aber nützt ja alles nichts, ab und an gehören Pflichtbesuche nun mal dazu, da hilft auch alle Abneigung nix.

So kam es also, dass Frau T. latent müde zum Montagmorgen in die gynäkologische Praxis ihres Vertrauens hineinschlurfte und sich zur Anmeldung einreihte.

Vor mir eine Frau, Ende 30, eher Anfang 40, Model saarländische Schwenkerbraut, die ohne Punkt und ohne Komma mit sich, den Pflanzen ihrem Autoschlüssel, oder was auch immer redete, denn die Sprechstudenhilfe hatte sich (vermutlich aus reinem Eigenschutz) ins Nebenzimmer verzogen, um die Patientenakte der Dame zu holen und konnte sie somit sichtlich nicht hören. Nicht, dass das die Dame abgehalten hätte.

Wenige Augenblicke später, war die Sprechstundenhilfe der Gyn-Praxis auch wieder da, schlug die Akte auf, blätterte kurz drin rum, lehnte sich leicht in Richtung der Dame über den Empfangstresen und unterbrach den geballten, lautstarken Wortschwall der Dame mit einem kaum vernehmbaren Flüsterton:

„Frau H. hatten Sie gestern Verkehr?“

Und Frau H., völlig unbeeindruckt ob der sehr privaten Frage, schallmeite lautstark durchs Vorzimmer: „Nein, nein, die A623 war komplett frei, ich war in unter 5 Minuten zu Hause!“.

Somit war Frau T. dann auch wach, denn den Lachflash zu unterdrücken und ganz im Sinne des „Diskretion bitte“-Schildes so zu tun, als hätte ich die Unterhaltung nicht wahrgenommen, verlangte mir mehr ab, als wäre ich direkt aus dem Bett zur Praxis gejoggt. Vielleicht sollte ich mich doch öfter mal in Wartezimmern rumtummeln…

Ein wenig was Kreatives gibt es heute auch endlich mal wieder. Da in den Sommermonaten bei uns ein Geburtstag den nächsten jagt und die natürlich alle genau so spontan kommen, wie Weihnachten und Neujahr, komme ich gar nicht dazu, die ganzen Karten zu fotografieren, bevor sie auch schon in die Post müssen. Bei einer schnellen Karte für zwischendurch, die hauptsächlich aus Resten entstanden ist, habe ich’s dann aber doch noch hinbekommen:

Schnelle Clean & Simple Karte zum Geburtstag

 

IMG_3965Die neuen In-Colors 2014-2016  hatten es mir ja zugegebenermaßen auf den ersten Blick nicht so angetan, da sie mir ein wenig zu gediegen und nicht knallig genug sind, aber ich muss zugeben, im Zusammenspiel mit sehr viel weiß gefallen mir Lagunenblau und Orangentraum wirklich sehr gut! Und auch die durchsichtigen Polymere Stempel finden immer mehr ihren Weg in meinen täglichen Gebrauch, die Sternchen z.B. sind aus dem Stempelset Project Life Point & Click. Es ist großartig wie einfach und schnell sich die Stempelabdrücke damit positionieren lassen. Genau richtig für Grobmotoriker wie mich, die zudem gerne mal unter zu wenig Geduld und noch weniger Zeit leiden 🙂

Apropos Grobmotoriker, ein herzliches Dankeschön an all die lieben Menschen, die sich so lieb via Mail oder Kommentaren nach meinem Befinden erkundigt haben! Ich schaffe es leider nicht immer den Überblick zu behalten, wem ich schon persönlich geantwortet habe und wem nicht, aber seid gewiss, ich freue mich sehr, sehr sehr über jeden einzelnen Kommentar und es ist keine böse Absicht, wenn ich mal nicht oder erst später antworte. Es muss sich aber niemand sorgen: die Füße sind inzwischen wieder beide so gut wie neu, genäht werden musste nichts (für zukünftige Unfälle hat SU sogar mitgedacht und einen neuen Tacker im neuen Herbst-Winterkatalog aufgenommen 😉 ) und außer dem Glühlämpchen hat niemand bleibende Schäden davongetragen (ok, die Kumpels von Nachbars Sohn vielleicht, aber nachdem mir bisher nicht zu Ohren kam, dass reihenweise 17 jährige verstört in die Jugendpsychiatrie eingeliefert wurden, war ich vielleicht doch schnell genug hinter der Wand verschwunden, um der unfreiwilligen, exhibitionistischen Showeinlage rechtzeitig Einhalt zu gebieten). Auf jeden Fall von Herzen Danke für die lieben Rückmeldungen. Ganz besonders habe ich mich aber über echte Post gefreut! Ganz unverhofft flatterte ein echtes, selbstgemachtes Genesungskärtchen in den Briefkasten, das hat mich sehr gerührt. Liebe Kerstin, lieber Peter, vielen, vielen Dank! Ich werde mir Mühe geben, euch auch weiterhin bei Laune zu halten 😀

Bye

Nadine

Zweifellos gibt es einige Dinge, die Sie vermutlich über Medikamente nachdenken. Einige Medikamente anfangen verwendet, um Infektionen zu behandeln, die durch Ohrenentzündungen verursacht werden. Absolut, sollen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu mitwissen ? Wenn Sie irgendwelcher Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Wenn Sie Ratschläge über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie passend sind, zu nehmen. Sie vermögen dann das Heilmittel kaufen.

Vom Hölzchen aufs Stöckchen und zurück

Plan für heute:

Aufstehen, duschen, frühstücken, an den Schreibtisch und lernen.

Tatsächliche Umsetzung: bis kurz vor 4 Uhr das phänomenal gut isolierte Velux Dachfenster und den darauf prasselnden Weltuntergangsregen verflucht, irgendwann doch komatös eingeschlafen, kurz vor halb 8 völlig gebrochen aufgewacht und seitdem am Rumirren wie Schatten seiner selbst.

„Ich müsste lernen. Ich müsste aber auch Wäsche waschen. Und die Buchhaltung, ach nee jetzt erst mal lernen. Vielleicht doch erst mal Wäsche, die kann ja dann durchlaufen während ich lerne?“ – Auf dem Weg zur Waschmaschine: „oh, da liegt ja der Beerendünger, Beeren…\rightarrow Garten…\rightarrow Tomaten. Oh Tomaten wollte ich auch noch einpflanzen, die muss ich aber erst mal wässern. Oh die sehen aber nicht gut aus, ich sollte sie dringend umpflanzen. Wo sind denn nur die größeren Töpfe?“ – 20 Minuten später beim Töpfe Suchen über den Wäschekorb gestolpert. „oh ich wollte doch eigentlich die Wäsche in die Maschine stopfen und dann lernen. Na dann los, erst mal in den Waschkeller. Dass es in Kellern immer so müffelt! Mach ich doch mal lieber das Fenster auf. Man, warum ist das denn immer so dunkel hier? Kann man das Licht, das hinter der Tür hängt nicht einfach nach vorne ziehen? Wo geht denn da nur das Kabel hin, ah ja, da, wenn man dann da zieht, dann könnte man sogar noch eine Abzweigung machen und dann da hinten eine Steckdose hinmachen und dann die Arbeitsfläche nach da verschieben und hier eventuell … hmm aber dann öffnet sich die Tür vom Sicherungskasten ja verkehrt rum. Die kann man bestimmt umhängen. Wie bekomme ich denn da das Scharnier raus….?“

Weitere 20 Minuten später, Tür vom Sicherungskasten hängt genau so wie vorher, weil das nötige Werkzeug vermutlich samt der Tomatentöpfe sonstwo im Keller liegt, das Licht hängt auch immer noch hinter der Tür, weil Herr T. mir verboten hat, mit Strom zu spielen, wenn er nicht da ist, die Wäsche ist immer noch nicht in der Maschine, weil da noch welche von gestern drin ist, die eigentlich in den Trockner gehört, der aber noch eine zweite Runde laufen muss, nachdem die von gestern noch nicht trocken ist…und dann war ja da noch der Beerendünger, der mich über die Himbeeren zum Rhabarber geführt hat, der mich dran erinnert hat, dass noch Rhabarber im Kühlschrank liegt, der noch verarbeitet werden muss, weswegen ich mich zwecks Suche eines passenden Rezeptes an den PC begeben habe, was über den Umweg zu Facebook, Pinterest und Bloglovin dazu geführt hat, dass ich jetzt diesen Beitrag tippe und immer noch nicht lerne.

Dafür habe ich aber in den letzten 4 Stunden mental drei mal den Garten neu gestaltet, zwei mal das Arbeitszimmer komplett umgestellt, den Keller umdisponiert und 4 Skizzen vom zukünftigen Bastelreich gefertigt, die allesamt wieder verworfen wurden mit dem Fazit, dass ich erst mal zu Ikea muss.

Kurzum: ich hasse solche Tage!

Zu müde, um sich länger als 10 Sekunden auf eine Sache zu konzentrieren, aber zu wach, um nochmal ins Bett zu gehen, den Schlafmangel auszugleichen und anschließend fit und munter den ursprünglichen Tagesplan umzusetzen. Also kommt man vom Hölzchen aufs Stöckchen, wieder zurück und noch 6 mal drum herum, bis man am Ende des Tages feststellt, dass man zwar keine 3 Minuten still saß, aber dennoch rein gar nichts geschafft hat.

Immerhin habe ich ein kleines Kärtchen zum Vorzeigen. Ich musste ja unsere neuen Klarsichtstempel ausprobieren und was soll ich sagen, ich bin schwer begeistert!

DSC_7146

Verwendetes Material:

Zudem ein „altes“ Stempelset das sich „Sincere Salutations“ nennt, das es leider nicht mehr im Sortiment gibt, ich aber nach wie vor sehr gerne mag.

Inzwischen dürfte der Trockner fertig sein und ich sollte es somit endlich schaffen, die Waschmaschine zu befüllen. Und wer weiß, vielleicht kommt danach der Aha-Effekt und Horaz übersetzt sich ganz von alleine.

Bye

Nadine

Zweifellos gibt es mehrere Dinge, die Sie vermutlich über Medikamente denken. Einige Medikamente beginnen verwendet, um Infektionen zu ansprechen, die durch Ohrenentzündungen verursacht werden. Absolut, müssen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu mitwissen ? Wenn Sie irgendwelche neuigkeiten Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie übrig Medikamente einnehmen. Wenn Sie Zureden über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie geeignet sind, zu nehmen. Sie dürfen dann das Heilmittel kaufen.

Homburger Keramikmarkt oder wie ich merkte, dass ich alt bin

Hallo zusammen,

na wie isset bei euch? Wir waren heute bei strahlend blauem Himmel auf dem Homburger Keramikmarkt, auf dem über 100 Kunsthandwerker ihre selbstgemachten Schätzchen präsentiert haben. Immer wieder erstaunlich, was manche Menschen mit ihren Händen zaubern können…faszinierend.

IMG_3473Als Kind bin ich immer mit meinen Eltern in das gleiche Einkaufszentrum gefahren. In diesem Einkaufszentrum stand öfter mal ein Mann mit seiner Töpferbank mitten in der Passage und werkelte schweigend vor sich hin.

Img_43

Stunden lang hätte ich ihn, den Drehteller und den Klumpen Ton, aus dem im Handumdrehen eine Schale, Vase oder Teekanne wurde, bestaunen können. Im nachhinein bin ich mir ehrlich gesagt gar nicht mehr so sicher, wer da eigentlich wen mit großen Augen bestaunte: ich ihn, weil es in meinen kindlichen Augen an Zauberei grenzte, aus einem Klumpen Ton im Handumdrehen eine Schale, eine Vase oder gar eine Teekanne zu gestalten, oder er mich, weil ich mich über Jahre hinweg, jedes einzelne Mal, gefühlte Ewigkeiten lang, mit höchstmöglichem Sicherheitsabstand vor die Töpferbank stellte, mich aber nie getraut habe, ihn anzusprechen und zu fragen, ob ich auch mal darf, dabei hätte ich ja sooooooo gerne mal mit rumgematscht…

Hach ja, damals…lang lang ist es her.

Das erste mal, dass ich mich so richtig alt fühlte, ist schon einige Jahre her und war an der Uni, als ein junges Mädel mit der Gesichtsfarbe einer ungestrichenen Raufasertapete neben mir in der Vorlesung saß, hektisch hin und her rutschte und gar nicht mehr wusste, was sie noch ankauen sollte, nachdem ihre Fingernägel schon nicht mehr vorhanden waren. Auf die Frage, warum in aller Welt sie derart nervös sei, antwortete sie mit einem fipsigen „Ich bin vor drei Tagen 18 geworden und habe jetzt gleich Führerscheinprüfung“. FÜHRERSCHEINPRÜFUNG! ACHTZEHN!! Sie durfte bis dahin schon studieren, aber noch noch kein Auto fahren…ich habe meinen Führerschein im letzten JahrTAUSEND gemacht…und bin dann noch anderthalb Jahre lang mit dem Auto zur Schule gefahren… Man man man, ich kann euch sagen, da fühlte ich mich echt alt. Der Moment ging zwar schnell wieder vorbei, aber da hab ich kurz geschluckt.

Tja, gestern war dann gleich nochmal so ein Moment. Glücklich und zufrieden über den Verlauf eines Workshops beim Projekt „Mach Bildung“ der Uni Trier fuhr ich nach Hause, das Radio düdelte vor sich hin, ich trällerte in meinem besten Spanisch  ♪♫ nohoooooo, no es amooooohoooooor, lo que tu sieeeeentes se llama obsesiooooon ♫♪  und dann…dann geschah es….Kai Karsten drückte aufs „on air“ Knöpfchen und sprach: „heute vor genau 20 Jahren nahm sich Kurt Cobain das Leben“.

Da hätte ich ja glatt vor Schreck gegen die Leitplanke fahren können…

20, in Worten Z W A N Z I G Jahre ist das her???? Ich komm da immer noch nicht drüber hinweg! Seit über 20 Jahren möchte Polly einen Cracker, seit über 20 Jahren riecht es nach Teen Spirit und am erschreckendsten von allem: das nägelknabbernde Etwas im Hörsaal neben mir hätte das nackige Baby auf dem Nervermind-Album sein können! Ein Album, das mich durch alle Hochs und Tiefs meiner Pubertät und darüber hinaus begleitet hat…

Gut, man hätte über den Schnippes hinwegsehen müssen, aber hätte die Plattenfirma damals ein Mädel gecastet….wer weiß….20 Jahre, ich fasse es nicht…!

Wo wir schon beim Altwerden sind, der April bietet wieder jede Menge Geburtstage, um mal ganz dezent wieder auf Gebasteltes zu sprechen zu kommen. Die Osterprodutkion musste also kurzzeitig für ein paar Geburstagstagskarten unterbrochen werden und so entstand unter anderem diese Karte:

DSC_6514

Ich weiß zwar noch nicht so ganz, wer der Empfänger wird, aber die Auswahl ist in diesem Monat groß, mal schauen, wer sich drüber freuen wird.

Euch allen wünsche ich einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Bye

Nadine

 

 

Zweifellos gibt es mehrere Dinge, die Sie vermutlich über Medikamente nachdenken. Einige Medikamente werden verwendet, um Infektionen zu ansprechen, die durch Ohrenentzündungen verursacht beginnen. Absolut, schulden Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu kennen ? Wenn Sie irgendwelcher Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie neu Medikamente einnehmen. Wenn Sie Zuspruch über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie geeignet sind, zu nehmen. Sie vermögen dann das Heilmittel kaufen.

Anleitung zu bunter Gutscheinkarte

Hallo ihr Lieben,

hier ist es derzeit ein wenig ruhiger als sonst, mir sind die Wörter ausgegangen…

Nee Schmarrn, das wird in diesem Leben nicht passieren, ich bin einfach nur ein wenig platt und auf dem Weg vom Sofa zum Bett passiert selbst mir (üblicherweise) nichts, worüber es sich lohnen würde, zu bloggen.

Dieser Winter, der keiner ist, geht mir so langsam kräftig auf den Senkel, aber im Garten sprießen die ersten Blümchen und so war mir nach was krachend Buntem. Vielleicht lockt das die Sonne raus…

DSC_6419Oft kommen Fragen auf wie „ist dieses Stempelset denn vielseitig einsetzbar?“. Ja natürlich! Es sind Stempel! Jedes Set ist vielseitig einsetzbar, man muss halt nur ein wenig Phantasie aufbringen und rumspielen. Denn selbst wenn man ein komplett identisches Layout auswählt, kann man z.B. mit einer anderen Farbgebung ein ganz anderes Resultat erzielen.

Den Blümchenkreis kennt ihr schon von der Karte, die ich zum letzten Stempelsteckbrief eingestellt habe. Identisches Layout, aber andere Farben und eine andere Art von Grundkarte. Und schon habt ihr mit ein und demselben Stempelset zwei völlig unterschiedliche Karten gewerkelt.

Diese Karte hier dient z.B. als Gutscheinhalter und ist zudem perfekt geeignet, zum Verbrauchen von übrig gebliebenen Schnipseln.

DSC_6422Das Inlay ist von innen am Deckel befestigt, so dass beim Aufklappen ein kleines Fach zum Vorschein kommt, das man prima mit Gutscheinkarten oder auch mal ein bis zwei Scheinchen füllen kann.

DSC_6424Schließt man die Karte wieder, „fährt“ das Fach wieder ein. Aber bevor ich euch jetzt hier mit Text vollballere, habe ich einfach eine Anleitung geschrieben, die ihr euch gerne ausdrucken könnt:

Anleitung für Gutscheinkarte

DSC_6425

Die „Nasen“ sind mit dem Envelope Punch Board gestanzt. So kann man die Lasche entweder nutzen, um den Deckel zu befestigen in dem man sie einfach in den unteren Teil der Karte reinsteckt, oder aber man lässt sie sichtbar, was mir persönlich besser gefällt. Verschlossen habe ich die Karte mit super praktischen selbstklebenden Minimagneten, die ich heiß und innig liebe, und die es bis zum 26.02.14 wieder bei mir per Sammelbestellung zu ordern gibt:

Zum Sammelbestellungsformular für Scheibenmagnete

Wie immer findet ihr unter dem Beitrag alle Stampin‘ Up! Materialien, die ich für die Karte benutzt habe. Und denkt dran, bis 31.3. ist noch Sale-a-Bration, sprich pro 60 € Bestellwert bekommt ihr tolle Gratisartikel geschenkt.

Für meinen Kartenworkshop diesen Samstag sind noch ein paar Plätze frei, wenn ihr Lust und Zeit habt, meldet euch bitte über das Kontaktformluar an. Alle weiteren Termine findet ihr wie immer hier:

Termine

Viel Spaß beim Nachbasteln,

bye

Nadine

Zweifellos gibt es mehrere Dinge, die Sie wahrscheinlich über Medikamente nachdenken. Einige Medikamente werden verwendet, um Infektionen zu behandeln, die durch Ohrenentzündungen verursacht werden. Absolut, müssen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu mitwissen ? Wenn Sie irgendwelcher Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie neu Medikamente einnehmen. Wenn Sie Zureden über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie geeignet sind, zu nehmen. Sie vermögen dann das Heilmittel kaufen.

Einladung zum Geburtstag

Jetzt wollte ich schreiben, „hier mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von mir“ weil mir irgendwie im Kopf so war, als hätte ich mich schon ewig nicht mehr gemeldet und dann sehe ich, dass heute ja erst Mittwoch ist und der letzte Beitrag von Montag ist. Also grad mal 2 Tage alt.

Effektiv lebe ich schon seit dem Wochenende einen kompletten Tag im Voraus. Seit ich Samstag dachte, es sei Sonntag, kriege ich die Zeit nicht mehr richtig interpoliert. Und so dachte ich Montag, es sei Dienstag, Dienstag es sei Mittwoch und heute… naja heute bin ich eigentlich schon wochenendreif.

Mag aber auch daran liegen, dass das Semester angefangen hat und die erste Woche immer eher holprig ist. Aber das sollte sich hoffentlich in den nächsten Tagen/Wochen halbwegs einpendeln.

Dementsprechend verbrachte ich wieder die halbe Woche auf der Autobahn und kam ansonsten zu herzlich wenig.

Ein paar Einladungen zu einem 60. Geburtstag, die am Wochenende noch schnell entstanden sind, möchte ich euch aber nicht vorenthalten.

DSC_4851War ja wieder so klar, bei einer einzigen ist der Stempelabdruck nicht zu 100 Prozent sauber und die packe ich Dussel nach vorne…fällt mir aber natürlich jetzt erst auf. Naja, passt zum Gesamtkonzept dieser Woche 🙂

In diesem Sinne noch einen schönen Abend euch allen und ich melde mich wieder wenn ich wieder Land sehe.

Bye

Nadine

 

 

Zweifellos gibt es mehrere Dinge, die Sie voraussichtlich über Medikamente denken. Einige Medikamente werden verwendet, um Infektionen zu behandeln, die durch Ohrenentzündungen verursacht anfangen. Absolut, müssen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu wissen ? Wenn Sie irgendwelche Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie neu Medikamente einnehmen. Wenn Sie Ratschläge über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie tauglich sind, zu nehmen. Sie können dann das Heilmittel kaufen.