Archiv für Zum Dank

Danke sagen

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

🎵ich wollt‘ noch „Danke“ sagen, doch ich lieg‘ im Krankenwagen, noch woll‘n sie mich zwangsbeatmen, doch bald ist alles aus und vorbei🎵

Nunja ganz so schlimm ist es vielleicht noch nicht, aber mich hat schon wieder eine Erkältung erwischt. Ich möchte gar behaupten, es ist ein Männerschnupfen. Mit Angina. Und Aidskrebs. Und Cholerapestlepra. Zumindest fühlt es sich so an.

Da streiten sich die Geister über Chemtrails, Biowaffen, Donnie Douchebag und Kimmi Knallkopp an den roten Atom-Knöpfen, aber die wahren Menschheitsvernichtungsfabriken sind Kindereinrichtungen und Spielplätze! Was auch immer für Keime dort rangezüchtet werden, sie haben wahrlich das Potential ganze Völker auszurotten.

Nichtsdestotrotz ist es längst überfällig, mich bei euch zu bedanken!

Mein kleiner Spendenaufruf, zur Widerbelebung der geliebten und unentbehrlichen Nikon hatte nämlich eine Resonanz, mit der ich im Leben nicht gerechnet hätte. Es sind tatsachlich über 500€ zusammengekommen und eigentlich möchte ich jedem einzelnen von euch mit Pipi in den Augen um den Hals fallen!

In Anbetracht der Keimsituation sollte ich es aber aus reiner Nächstenliebe vielleicht doch lieber erst mal nur bei einem ganz fetten Danke aus der Ferne belassen.

Ihr seid großartig und ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, so sehr hat mich die Resonanz gefreut!!

Das Schätzelchen ist inzwischen wohlbehalten in Frankfurt im Nikon Service Point eingetroffen und wird innerhalb der nächsten Tage auf Herz und Nieren geprüft. Es ist also alles nur noch eine Frage der Zeit, bis der Kostenvoranschlag bei mir eintrifft und ich mich leise in den Schlaf weine. Aber dank eurer Spenden tut es vielleicht nicht mehr ganz so weh. Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden!

So oder so, Haus T. ist ohne Kamera einfach nicht komplett, insofern wird das Schätzelchen definitiv repariert werden, es sei denn, es ist gänzlich über den Regenbogen gegangen, dann wird es auf eine Neuanschaffung hinauslaufen. Wie auch immer, ihr werdet auch in Zukunft mit Fotos versorgt werden. Versprochen!

Also nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an alle Spender. Ihr seid die besten!!! ❤️

Bye

Nadine

Danke für deine Stimme

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

heute geht es hier mal etwas politisch zu. Ja, soll auch mal vorkommen. Das ist der Vorteil des eigenen Blogs, dass man auch mal was verfassen darf, was nicht so wirklich zum eigentlichen Blogthema passt.

Auch dem unpolitischsten Menschen dürfte inzwischen aufgefallen sein, dass am Sonntag Bundestagswahl ist. Ich persönlich würde sehr gerne daran teilnehmen, nun ist es aber leider halt so, dass ich zwar durchaus in diesem wunderbaren Land leben, studieren, unterrichten, arbeiten und Steuern zahlen darf, es aber die kleine Zeile „Staatsangehörigkeit“ auf meinem Pass unterbindet, dass ich mich an der Bundestagswahl beteilige.

Klingt doof, ist doof.

Was ich nämlich hier in meiner Wahlheimat nicht darf, ist für mich in meiner Geburtsheimat sogar Pflicht. Auch nach 20 Jahren „Exil“ noch.

Klingt ebenso doof, ist ebenso doof.

So sehr ich eine generelle Wahlpflicht auch begrüße (ja, manchmal muss man die Leute zu ihrem Glück zwingen), empfinde ich es dennoch als völligen Quatsch, in einem Land wählen zu müssen, in dem man zufälligerweise geboren wurde, dort inzwischen aber den kürzeren Abschnitt seines Lebens verbracht hat, dafür aber in dem Land, in dem man mit Haus, Kind & Hof heimisch geworden ist und die längste Zeit seines Lebens verbringen wird von der Wahl ausgeschlossen ist.

Aber nun gut, so ist das nunmal mit diesen Staatsbürgerschaften und den künstlich festgelegten Grenzen und Hoheitsgebieten. Da könnt ja wem wat weggenommen werden, ne.

Deswegen kommt aber nun ihr nun ins Spiel. Wenn ich mich schon nicht beteiligen darf, tut mir bitte den Gefallen und lasst eure Stimme nicht verfallen.

Ich kann zwar absolut nachvollziehen, dass der ein oder andere von den etablierten Parteien enttäuscht sein mag, mit Politik generell nix am Hut hat oder aber das Gefühl hat, eh nix bewirken zu können, aber hey, es gibt so unfassbar viele alternativ Parteien, da wird sich schon was finden lassen, was sich wählen lässt.

Und damit meine ich echte Alternativen und nicht die Alternative für Deutschland, die keine ist. Denn mit Verlaub diese Partei ist nicht wählbar.

Ein 76seitiges Wahlprogramm, das auf mehr als 50 Seiten klingt, als wäre es 1483 in einer oberbayrischen Schenke von dicken, alten, weißen Männern nach zu viel Selbstgebrautem verfasst worden, darf in einem aufgeklärten, freien, gebildeten 21. Jahrhundert einfach nicht als wählbar gelten, egal wie sehr alle anderen versagt oder nicht versagt haben. Am Ende der 76 Seiten hatte ich tatsächlich das Verlangen, nochmal vorne angefangen, nur um sicherzugehen, dass ich nicht doch einen Paragraphen im Kleingedruckten, übersehen habe, dass Frauen, Alleinerziehenden oder gar Schwulen und Lesben und allem, was für diese Herrschaften sonst noch so unter bäh wuäh fällt das Wahlrecht wieder aberkannt wird.

Gleichberechtigung, na gut, wenn es denn unbedingt sein muss, aber Gleichstellung??? Nein, das geht nun wirklich nicht.

Unterstützung für Alleinerziehende, die den Partner aus welchen Gründen auch immer vor die Tür gesetzt haben? Na wo kommen wir denn da hin. Ist doch egal, ob der Alte dich und die Kinder regelmäßig gegen die Wand klatscht. Bleib gefälligst bei ihm und füge dich ins klassische Familienbild, wenn du nicht am Hungertuch nagen willst!

Ach, und dann wäre da ja auch noch die Sache mit dem Deutschland den Deutschen. Man möge mir verzeihen, dass ich an dieser Stelle mit einem Geschichtsbuch um mich schlagen möchte. Ein „deutsches Volk“ existiert nämlich historisch gesehen gar nicht. Erzähl mal 500 n.Chr. einem Sachsen, dass er zum gleichen Volk wie „der Franke“ oder „der Baier“ gehört. So schnell kannst du gar nicht schauen, wie da zappeduster ist. Von noch früherer Ethnogenese möchte ich gar nicht erst anfangen…

Was ich damit sagen möchte:

Braun steht nur Schokokuchen gut!

Nicht jeder, der die AfD in Betracht zieht ist automatisch ein Nazi. Das ist mir durchaus bewusst. Nur ist es halt so, dass diese Partei Rechtspopulisten und Nazis in den eigenen Reihen offen zulässt, unterstützt und ihnen zu einem breiten Sprachrohr verhilft.

Und somit unterstützt jeder, der die AfD wählt, automatisch auch das rechteste braune Gesocks dieser Partei. Und das, mit Verlaub, geht gar nicht! Sollte es diesbezüglich Fragen ob des weshalbs geben, packe ich gerne zur Anregung des Denkvermögens nochmal das Geschichtsbuch aus.

Es.geht.einfach.nicht!

Und das sage ich nicht, weil auf meinem Pass zufällig etwas anderes in der Spalte steht, wo nach AfD Meinung ausschließlich „Deutsch“ zu stehen und zu gelten hat. Nein, das sage ich, weil ich völlig ungeachtet jeglicher Staatsangehörigkeit, Religion und Kultur an humanistische Werte, das Grundgesetz und das Gleichheitsgebot glaube, drei Dinge, die mit dieser Partei nicht einhergehen, auch wenn sie noch so laut polarisiert und schreit.

Aber gut, ich halte es mit lauten Geschrei in der Politik eh genauso wie in der Schule und bei Großschadensereignisses: die, die am lautesten schreien, sind in der Regel nicht die, die am dringendsten Aufmerksamkeit und Unterstützung benötigen. Die die still in der Ecke sitzen und nichts von sich geben, das sind die, um die man sich kümmern muss, wenn man Katastrophen verhindern möchte.

Bevor ihr euer Kreuzchen also aus Protest gegen die Etablierten dem lautesten Platzhirsch gebt, schaut bitte erst mal noch nach den Parteien, die die Sau nicht mit dem Megaphon durchs Dorf treiben.

Denn ich bleibe dabei: Braun steht nur Schokokuchen gut und zurück ins erzkonservative Mittelalter muss unsere Gesellschaft definitiv nicht. Da waren wir schon, war nicht schön.

Insofern, bevor ihr aus Protest das Kreuz bei der AfD setzt, wählt von mir aus die Bibeltreuen Christen, wählt die V-Parteil (für die, die es nicht wissen: Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer) oder auch das Bündnis Grundeinkommen, völlig wurscht, nur wählt und unterstützt aus Protest keine Partei, die rechtes Gesocks unterstützt. Es könnte nämlich passieren, dass sonst plötzlich mehr Braunes über dieses Land schwappt, als uns allen lieb sein mag. Denn nur als kleiner Denkanstoß: braunes, was von unter Tage hochschwappt ist in der Regel kein Schokoladenbrunnen…. Ich danke euch von Herzen.

Bye

Nadine

P.S.: nein, die Farbe des Kärtchens ist kein subtiler politischer Hinweis. Auch die FDP würde mein Kreuzchen nicht bekommen, wenn mir eins zustünde. Denn so maßgeschneidert kann der Anzug von Herrn Lindner gar nicht sitzen, dass er einen Wahlkampfparolenschwachfug wie  „Digital first, Bedenken Second“ wett machen könnte.

P.P.S.: um den Einfluss der AfD letztlich aber wirklich so gering wie möglich zu halten, brauchen die sicher im Bundestag vertretenen Parteien eure Stimme. Denn alle Stimmen für Parteien, die unter der 5% Prozent Grenze bleiben, fallen am Ende unter den Tisch und spielen bei der Verteilung der Sitze schlicht keine Rolle mehr. Just saying…

#OnStage2016 mein Swap, die Fotogalerie und der Tag, an dem ein Clown ins Oval Office einzog

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

entgegen aller Ankündigungen und Erwartungen meinerseits hatte ich es tatsächlich doch kurzfristig noch geschafft, Swaps für OnStage Local in Düsseldorf 2016 zu fertigen. Ganze 60 Stück sogar, von denen ich dann vor lauter Quatschen und Fotografieren sogar noch einige wieder mit nach Hause nehmen konnte. Aber lieber so und ein paar tolle neue Leute kennengelernt, als die ganze Zeit nur auf tauschende Hände geschaut zu haben, ohne die Zeit gehabt zu haben, ein Wort mit dem Gegenüber zu wechseln.

Relativ simple Kärtchen sind es geworden:

OnStage 2016 Swap puenktchenstempel

So sehr ich es auch zu schätzen weiß, was manch Kollegin zaubert, oft ist es mir ein wenig too much. Da werden Schokis über Schokis verpackt, Pralinen, Cookies, Badeperlen, Parfümflacons und weiß ich noch was, und wenn man zu Hause das Ganze durchgeht, hat man zwar 4 Kilo mehr auf der Waage aber herzlich wenig Input für Workshops, denn da sind zumindest bei meinen Kunden doch überwiegend die schnellen, einfachen Karten gefragt, die keine Materialschlacht benötigen. Deswegen bleib ich swap-technisch in der Regel eher bei Kärtchen, wie diesem hier.

Willkommen in der Jahreszeit der schlecht beleuchteten Fotos. 

Apropos Fotos. Inzwischen habe ich es auch geschafft, meine ganzen Bilder von OnStage zu sichten und sie in eine Galerie zu packen. Wenn ihr also kucken wollt, könnt ihr das hier tun:

Zur #OnStage2016 Fotogalerie

Ansonsten fehlen mir heute einfach die Worte. 

Wie kaputt muss eine Gesellschaft tatsächlich sein, dass sie einen unberechenbaren, rassistischen, sexistischen, durch und durch kapitalistischen, moralisch verwerflichen Clown ohne jegliche politische Ahnung und Erfahrung in ein solches Amt hebt, nur weil er den Arsch voller Geld hat, das er zudem nicht mal selbst verdient sondern geerbt hat und deshalb denkt, er könne sich jedes Recht herausnehmen? Das macht mich fassungslos. Nicht, dass ich es nicht geahnt hätte, es widerstrebte sich zwar alles und der Verstand wollte es nicht wahrhaben, aber da war doch immer dieses Stimmchen, das zwitscherte, der wird’s, du wirst sehen, der wird’s! 

Ein schwarzer Präsident war ja schon grenzwertig, aber eine Frau? Das geht ja nunmal wirklich nicht im country der angry white men. 

Aber was soll ich sagen, ich befürchte vor der eigenen Haustür sieht es bald nicht wesentlich besser aus. Denn sowohl drüben als auch bei uns wurde seit Jahrzehnten gänzlich versäumt, junge Menschen zu erreichen und zur Stimmabgabe zu bewegen. Politik ist uncool und ausschließlich was für akademische alte Säcke, „die da oben“ ein geflügeltes Wort und „ändert ja eh nix, sind eh alle gleich“ die fatale Schlussfolgerung und anschließende Rechtfertigung fürs Nichtwählen. Bleibt dieser Trend tatsächlich erhalten, werden auch wir uns in nicht allzuferner Zukunft deutlich mehr mit Le Pen, AfD und ähnlich braun gefärbten Dummbaddel auseinander setzen müssen. Populismus boomt ja nicht nur in den Staaten und ist leider spätestens seit heute morgen offiziell salonfähig. Denn das einzige Signal, das m.E. heute in die Welt gesendet wurde ist, dass man mit dieser unsäglichen Art am Ende triumphiert, die Masse bewegt und den Wahlsieg einfährt. 

Ich bin sehr gespannt. Besorgt, aber auch gespannt. Bestenfalls erleben wir jetzt vier Jahre lang ausschließlich heiße Luft und dann kommt Michelle Obama, zückt elegant den Handfeger und fegt locker flockig aus dem Handgelenk den ollen Dreck weg, schlimmstenfalls aber stehen wir an der Schwelle zu WWIII. Es wird sich zeigen. 

Ein klein wenig hoffe ich ja auch noch, dass spätesten morgen früh Jan Böhmermann oder Sacha Baron Cohen sich den Flokati vom Kopf zerren, die orangene Farbe aus dem Gesicht wischen und sagen  „huch, ich wollte eigentlich nur mal kucken, wie weit ich mit dem Scheiss komme, aber ich erkenne die Wahl an“, ich befürchte nur, es wird nicht eintreten. Auch ein Szenario in dem der Richter einfach in einem der zwei noch anstehenden Strafprozesse 4 Jahren Haft ausspricht, fände ich ganz nett. Oder er sich, wenn er jetzt eh schon nach Washington zieht, mal die Präsidentenloge im Ford’s Theatre näher ansieht, Geschichte neigt ja dazu sich zu wiederholen und bei 300 Millionen Waffen könnte  sich doch eventuell einer finden, der …. hups ich schweife ab.

Wie dem auch sei, die Wahl ist rum, der Clown gewählt, und alles, was uns bleibt, ist abzuwarten und es im September vor der eigenen Haustür besser zu machen. 

Und bis dahin träller ich weiter it’s the end of the world as we know it…

Bye
Nadine
 

Dankeskarten zur Geburt

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

die Geburt eines Winzlings an sich ist ja schon ein überwältigendes Ereignis, die anschließenden Glückwünsche, Geschenke und sonstigen Nettigkeiten trieben mitunter aber nicht nur der hormongesteuerten Mama das Pipi inne Augen und somit war es nach inzwischen 5 Monaten allerhöchste allerallerallerhöchste Eisenbahn, uns endlich ganz offiziell mit den passenden Dankeskarten für all die lieben Worte, Päckchen und Überraschungen zur Geburt des Mini-T.s zu bedanken.

5 Monate! Wahsninn. Aber kann schon mal passieren, das es etwas dauert, wenn man weit über 100 Dankeskarten selber werkeln will statt das klinikeigene Model Babysmile Familien-Set „steht in jeder Gyn- und Hebammenpraxis 200 fach“. zu nehmen.

Nichts gegen das Angebot der Klinikfotografen, sowohl die Karten als auch die Fotos sind toll, keine Frage, aber kennste eine, kennste alle. Und nachdem die Kinder derzeit gefühlt alle Mia oder Noah heißen, sieht man auch anhand der Namen keine Unterschiede, erst recht nicht bei 2 Tage alten Knautschgesichtfotos. Davon konnte ich mich ganze 4 Monate lang, Stunden um Stunden am CTG-Gerät mit Sicht auf die Babygalerie überzeugen. Sie waren schön, ja. Aber sie waren alle gleich. Alle. ALLE!

Es stand also relativ zügig für mich fest, dass es im Hause T. keine Fertigdrucke aus der Klinik geben wird. Zumindest nicht zum Verschicken. Dass es dann aber soooo lange dauern würde, bis ich endlich zu Potte komm, war so nicht geplant. Aber in meinem naiven pränatalen Glauben, hab ich das Mini-T. auch jeden Abend pünktlich um 19 Uhr im Bett gesehen, mich noch paar Minuten daneben, Kopf oder Händchen streichelnd, um im Anschluss noch geschmeidige 2-3 Stunden an den Basteltisch zu können. Ha, ha, Schenkelklopfer!

Dass die Realität so aussehen wird, dass ICH jeden Abend pünktlich um 19 Uhr ins Bett falle, während das Mini-T. mir noch 2-3 Stunden lang diverse Körperteile oder Schnullis in Augen, Mund und Nase rammt…war so auch nicht geplant!

Nichtsdestotrotz habe ich es die Woche endlich geschafft, alle Kärtchen bis auf paar ganze wenige Ausnahmen zu verschicken.

IMG_3858

Neben den aktuellen Stempelsets kamen auch ein paar Produkte aus vorherigen Katalogen zum Einsatz. So z.B. der Farbton Baiblau, der leider den Farbneuerungen zum Opfer gefallen ist, man kann alternativ natürlich auch Lagunenblau nehmen, da ich aber noch sooooo viel im Regal stehen hatte und den Ton nach wie vor sooooo toll finde, fiel die Wahl dann doch auf Baiblau.

IMG_3814-(2)

Auch im Innenleben kamen zwei Produkte zum Einsatz, von denen ich immer noch hoffe, dass sie den Weg wieder zurück ins Sortiment finden: zum einen das Stempelset Babyglück und die Wasserzeichenglanztinte.

IMG_3857

Ansonsten wurde genäht, gestempelt, gestanzt, gewickelt was das Zeug hielt. Und das auch gleich zweisprachig. Es ist einfach zu toll, dass es die Stempelsets sowohl in Deutsch als auch in Englisch und Französisch gibt! So konnte ich der luxemburgischen Verwandtschaft das landesübliche Merci zukommen lassen, statt des deutschen Dankes, da freut sich doch mein kleines patriotisches Herz.

Der Vollständigkeit halber hier noch die Materialliste:

Nun bleibt mir zur hoffen, dass die Post auch alle Kärtchen zustellt und ich niemanden vergessen habe. Falls wider Erwarten bei jemandem doch keine ankommen sollte, bitte einfach melden.

Bye

Nadine

Die Bigz XL Hamburger Schachtel

Guten morgen allerseits,

ich krieg mich gar nicht mehr ein, die neuen Sachen sind so toll, dass ich gestern Nacht trotz erheblichen Zeit- und Schlafmangel gleich noch die Hamburger Box ausprobieren musste!

Auch wenn Herr T. meine Begeisterung für eine Hamburger Box mit rosa Blümchen oben drauf, nicht teilen könnte, bin ich schwerst begeistert. Da passt mal richtig was rein und mein nächster Plan ist es, endlich mal unsere Keks-Stempel auszuprobieren. Ich habe es zwar noch nicht ausgemessen, aber nach einer Pi-mal-Daumen Schätzung müssten die Kekse ziemlich perfekt da rein passen.

Stampin' Up! Hamburger Box

Es kursieren schon in diversen Foren die Gerüchte, dass die Box schwer zusammenzustellen sei. Mein erster Versuch war zugegebenermaßen auch nicht ganz so gelungen, denn in meinem „ich hab doch keine Zeit“-Wahn, habe ich die Stanzform statt mit der Falzplatte mit den zwei durchsichtigen Stanzplatten durch die Big Shot gekurbelt, was zur Folge hatte, dass die Falzlinien nicht ordentlich durchgedrückt waren und es quasi ein Ding der Unmöglichkeit war, die Ecken der Box hinzubekommen. Aber ich bin ja lernfähig, habe dann doch die Falzplatte aus dem Schrank gekramt, zusätzlich noch mit einer Lage Karton „verdickt“ und einen zweiten Versuch gewagt. Was soll ich sagen, damit war der Druck in der Big Shot perfekt und die Falzlinien waren so stark durchgedrückt, dass es kein Thema mehr war, die etwas kniffligen Falzlinien zu falzen. Und ihr erinnert euch: ich habe Hand und es ging trotzdem!

Das bringt mich auch gleich dazu, mich für die ganzen Mails mit Genesungswünschen zu bedanken! Ihr seid ja lieb!!! Keine Sorge, es ist schon deutlich besser geworden, nur noch ein wenig eingeschränkt bei Hin- und Herbewegungen. Den Garten würde ich jetzt noch nicht unbedingt wieder umgraben wollen, aber mit ein wenig Schonen sollte demnächst wieder alles hübsch sein. Ich hoffe, ihr seid mir nicht allzu böse, dass ich ewig und drei Tage mit Mails und Kommentare Beantworten hinterher hänge. Ich habe jeden einzelnen gelesen, mich sehr drüber gefreut, es aber einfach noch nicht geschafft auseinander zu klamüsern, wem ich schon geantwortet habe und wem nicht. Frau T. ist nämlich ein kleiner Technik-Nerd und hat eindeutig zu viele verschiedene Antwortmöglichkeiten und mobile so wie nicht mobile Geräte, so dass es keine zentrale „Mailstelle“ gibt, die anzeigt, was schon erledigt wurde und was noch aussteht. Falls ich also jemanden „übergangen“ haben sollte: es tut mir leid und ist keine böse Absicht!

Stampin' Up! Auslaufliste 2014

Es haben mich in den letzten Tagen auch einige Mails erreicht, mit der Frage, welche Produkte von der Auslaufliste bereits ausverkauft ist und welche noch verfügbar sind. Nun, ehrlich gesagt, das ändert sich im Moment gefühlt sekündlich. Am aktuellsten ist die Liste im Stampin‘ Up! Online Shop:  Zur Ausverkaufsliste 

Wenn die Sachen dort nicht mehr auftauchen, dann kann ich sie euch leider auch nicht mehr bestellen. Aber ganz ehrlich, im neuen Katalog sind wieder so viele tolle neuen Sachen, dass ich dem ein oder anderen Teil, das ich auch nicht mehr ergattern konnte gar nicht hinterher trauere, sondern mich eher freue, dass ein wenig mehr Budget für die neuen Sachen übrig ist 😀

Hier noch die Materialliste für die Box, in der noch noch die Stanze Bigz XL Hamburger Schachtel fehlt, da die Bestelllnummer erst zum 1.7. im Online Shop freigeschaltet wird, sowie die Stanze Schmuckanhänger, die leider letztes Jahr schon aus dem Sortiment genommen wurde und somit im Shop nicht mehr erhältlich ist, für mich aber kein Grund, nicht mehr damit zu arbeiten.

Und nun freue ich mich sehr auf ein tolles Wochenende (ja, das wird bei mir heute schon eingeleitet, unfair ich weiß) mit nettem Besuch inkl. Babyalarm!

Bye

Nadine

Zweifellos gibt es mehrere Dinge, die Sie wahrscheinlich über Medikamente nachdenken. Einige Medikamente beginnen verwendet, um Infektionen zu behandeln, die durch Ohrenentzündungen verursacht werden. Absolut, sollen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu kennen ? Wenn Sie irgendwelche Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Wenn Sie Ratschläge über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie passend sind, zu nehmen. Sie können dann das Heilmittel kaufen.

Dankeskarte Work of Art oder der Vorgarten des Grauens

Hallo allerseits,

es gibt endlich wieder was Kreatives für euch: eine Dankeskarte mit dem neuen Stempelset Work of Art aus dem niegelnagelneuen Stampin‘ Up! Jahreskatalog 2014-2015, den ihr hier vorbestellen könnt!

Das war mal ein Wochenende, wie ein Wochenende sein soll! Zuerst überraschte mich der DHL-Mann Samstag früh mit meiner SU-Bestellung, obwohl ich noch überhaupt gar nicht damit gerechnet hätte, denn am Tag, an dem die Auslaufliste erscheint, wollen sich natürlich ALLE noch die letzten Einträge von ihren Wunschlisten sicher und das natürlich gleichzeitig, was nicht nur den SU-Server in die Knie zwingt, sondern gerne auch mal die Logistik hinter dem Geschehen an seine Grenzen bringt. Insofern war ich perplex, als der Mann in gelb klingelte und im Schweiße seines Angesichts, die tonnenschwere Kataloge und Vorschauprodukte rein hiefte. Begeistert, aber dennoch perplex. Der erste Gedanke: Olé olé, neue Produkte testen Deluxe mit Sternchen und Krönchen, whooohooooooooo! Zweiter Gedanke: Dreck!

Die T. hat nämlich Hand. Und zwar rechte Hand. Blöd! Ist doch „das mach ich mit links“ lediglich ein Ausspruch der Angeberei, die eigentliche Aussage in Wahrheit aber so fern der Realität, wie sie nur fern sein kann. Mit Links kann die T. nämlich gelinde gesagt gar nüscht. Nicht einmal ein Honigglas aufschrauben, wie sie im Laufe des Tages lernen durfte.

Schuld an der Misere hat nicht etwa das übliche „das Kind neigt zu Unfällen“-Phänomen, nein, Schuld hat einzig und alleine der Vorgarten des Grauens.

In einem Anflug von „es ist Feiertag und gutes Wetter, das muss man ausnutzen“ hatte Frau T. nämlich beschlossen „Schatz, wir müssen den Vorgarten weiter umgraben!“.

Hätte ich mal das Jahrhunderte alte Prinzip aller guten Ehen beherzigt und mit „wir gemeint, was Ehefrauen seit Urzeiten mit „wir“ meinen, nämlich „du“! Aber nein, während Herr T. das Prinzip „grab’s um, stampf es tot und verteil es auf dem Grundstück“verfolgte (was im übrigen den Zweck genau so gut erfüllt und zudem eine beachtliche Zeitersparnis darstellt) musste Frau T. in alter monk’schen Manier zu Doppelhacke, Schaufel und Laubrechen (selbstverständlich in der handlichen, rückenschonenden (man beachte die Ironie), 40 cm Miniaturausgabe) greifen und den Vorgarten Quadratzentimenter für Quadratzentimener durchwedeln, um ihn ausnahmslos von jeglicher Art von Wurzeln, Gestrüpp und Baugeröll zu befreien. Immerhin kam nach der letzten Aktion das Sieb nicht mehr zum Einsatz! Ein Funken Vernunft ist also zu Erkennen…

Nun könnte man das Ganze als gnadenlose Übertreibung ansehen und sich denken, dass man sich bei so ein bisschen Vorgarten nun wahrlich nicht so anstellen muss. Nun ist aber das, was bei anderen Menschen als Vorgarten gilt, im Hause ein T. ein nicht enden wollender undefinierbarer Haufen Mutterboden, der dort nur gelandet ist, weil Pavel Pipovic und Stanislav Popow seinerzeit beim Anbau des Wohnzimmers die Maurer des Vertrauens, unter „Abtransport der Muttererde“ das Zwischenlagern im Vorgarten verstanden haben und Familie T. im Baustellenchaos nicht rechtzeitig realisiert hat, dass es zwar durchaus praktisch ist, ein wenig Restboden für etwaige Ausgleichsarbeiten hinterm Haus übrig zu haben, aber den kompletten Aushub eines neuen Kellereingangs und einer zukünftigen 2-Auto-Garage in den Vorgarten zu kippen und da zu belassen, nun wahrlich ein selten dämlicher Plan ist.

Auf jeden Fall ziert der Aushub in seiner zierlichen, grazilen Gestalt nun unseren Vorgarten bereits seit ca. zweieinhalb Jahren und wird mit im wahrsten Sinne WACHSENDER Begeisterung  von Flora und Fauna besiedelt. Das galt es zu unterbinden. Also gruben, hackten und wedelten wir den kompletten Tag vor uns hin, verteilten Schubkarre um Schubkarre Erde auf dem Grundstück und es nahm keine Ende. Am Ende der Kräfte war immer noch ein beachtlicher Haufen übrig, aber das vorläufige Ergebnis war gar nicht mal so schlecht.

IMG_0112

Fazit des Tages: die Hälfte ist geschafft, das Handgelenk ist morsch, der Rücken ebenso und der Lottoschein zur Verhinderung weiterer Verstümmelungen ausgefüllt.  Auf, dass es doch irgendwann mal für den hauseigenen Privatgärtner reicht. Denn bis Handgelenk und Rücken wieder so einsetzbar sind, dass die zweite Hälfte ran genommen werden kann, sieht der vordere Teil vermutlich wieder genau so aus wie der hintere. Ein Rennen gegen die Zeit, das Familie T. eher nicht gewinnen wird.

Soviel zu dem Thema…nun bastelt es sich mit morschem Handgelenk halt nicht soooo wahnsinnig gut. Aber da waren doch die neuen Stempelchen, die unbedingt ausprobiert werden wollten. Nützt also alles nix,  Stempeln geht auch ohne Handgelenk!

Und tadaaaaa

IMG_0125hier das Ergebnis einer Dankeskarte mit dem neuen Stempelset Work of Art. Ich bin schwerst begeistert! Stempelsets, die ich sehr häufig verwende, um Hintergründe zu gestalten, hole ich mir sehr gerne in der Holzausführung, weil ich dann meine Clearblöcke frei habe für andere Stempel und nicht so häufig wechseln muss. Das führt aber gerne mal zu Nervenzusammenbrüchen meinerseits, denn wer auch öfter mal mit Holzblöcken arbeitet, kennt vielleicht das Problem: „Sie waren alle da drin, warum passen sie jetzt nicht mehr rein????“

Das Verstauen von zig kleinen Holzblöcken in einer Plastikbox kann schon mal zu Aggressionen führen. Das Work of Art Stempelset ist wieder so ein Kandidat. Denn 11 Stempel auf Holzblöcken wieder zurück in die Plastkbox bekommen, ohne dass sie auseinander bricht oder überhaupt gar nicht erst zu geht, kommt einer Level 10 Tetris-Challenge gleich!

Also habe ich mir folgende Lösung zurecktgelegt:

Die Stempel werden ja ab Werk verpackt ausgeliefert. Die Blöcke sind also in der Box drin. Und was einmal reinpasste, passt auch ein zweites mal wieder rein. Also schieße ich, bevor ich auch nur im Ansatz etwas aus der Box rausnehme, ein Foto vom Ist-Zustand, ganz getreu dem Motto „never change a running system“.

coll-14060201So habe ich die Anordnung der Holzblöcke wie sie GARANTIERT wieder in die Box passen wird vor Augen und fange dann erst an, die Stempel zu montieren. Im Anschluss ist es dann mit Hilfe des Bildes total einfach, die Stempel wieder einzusortieren. Da ich aber keine Lust habe, jedesmal das Foto rauszukramen, stempele ich mir die Ansicht auf ein Blatt und klebe es links daneben in die Hülle rein.

In diesem Falle war mir die Ab-Werk-Anordnung aber doch noch ein wenig zu Presswurst-artig. Der Block unten rechts (Bild links unten), also den größeren Klecks unter dem Chevronmuster) verkeilte sich ein wenig zu sehr, hatte aber um den Stempel rum noch genügend Holzrand zum Wegschleifen. Also habe ich ihn kurzerhand so lange über den Bandschleifer gezogen, bis genug abgeschliffen war, dass er von alleine in die Box flutschte. Was nicht passt, wird passend gemacht! Und das geht mit Holz und Schleifpapier ja ohne Weiteres. Problem gelöst, Frau T. glücklich.

Das Glück wurde dann noch mit einem saftigen, zarten, perfekt gegrilltem Stück Rinderfilet aus dem Steakhouse vervollständigt und somit war es für Frau T. ein rundum gelungenes Wochenende.

In diesem Sinne, euch einen guten Start in die neue Woche.

Bye

Nadine

 

Zweifellos gibt es einige Dinge, die Sie vermutlich über Medikamente denken. Einige Medikamente beginnen verwendet, um Infektionen zu ansprechen, die durch Ohrenentzündungen verursacht beginnen. Absolut, müssen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu wissen ? Wenn Sie irgendwelche neuigkeiten Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Wenn Sie Ratschläge über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie passend sind, zu nehmen. Sie können dann das Heilmittel kaufen.

pimp my Stempel

Es ist mal wieder soweit, Frau T. hat wieder mal Verstümmelungsarbeit betrieben, diesmal allerdings nicht an mir selbst sondern an meinem Stempel.

Geht es euch auch so, manchmal seht ihr ein Stempelset, das euch total gut gefällt und dann funkt diese eine Synapse „wenn da aber mal xxx nicht wäre“?

So erging es mir mit dem Stempelset Wildflower Meadow, das im Original ja so aussieht:

Wildflower Meadow (129168)

Die Blumen finde ich total schön, selbst mit dem Vögelchen oben kann ich leben. Aber was bitte hat sich der Designer bei diesem Pünktchenhintergrund gedacht?? Und vor allem, warum hat man das eine Pünktchen am Schnabel nicht weggemacht? Das sieht ja aus, als hätte der Vogel einen Miniwurm im Schnabel. Nee, nicht schön. Ich mein, ich liebe Pünktchen (welch überraschende Erkenntnis :D), aber doch nicht als Hintergrund von einem Blumenstempel! Wie sinnfrei ist das denn bitte?

Ergo: die Pünktchen müssen weg!

Das neue „schnitz dir deinen eigenen Stempel“-Set habe ich bisher zwar immer noch nicht ausprobiert, aber wenn man sich damit ein eigenes Stempelset schnitzen kann, dann kann man auch ein bereits fertiges Motiv optimieren.

Pinzette, Schere, schnipp, schnapp und keine 15 Minuten später waren die Pünktchen im Hintergrund Geschichte.

Oben links im Eck seht ihr, wie die Gummimatte vorher aussah. All diese kleinen Nupsis habe ich kurzerhand von der Gummimatte weggeschnitten und schon hatte ich ein Stempelset mit dem ich jetzt total glücklich bin.

Im Handumdrehen waren dann auch mehrere Dankeskarten für meine Kunden fertig.

DSC_6023

Unter dem Beitrag findet ihr ab jetzt immer die Vorschaubildchen mit dem Material, das ich verwendet habe. Wenn ihr darauf klickt, kommt ihr direkt zu dem jeweiligen Produkt im Online Shop. Ich denke, das ist für euch übersichtlicher als wenn ich immer eine „Wareneinsatzliste“ schreibe, oder was meint ihr?

Bye

Nadine

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte:

Zweifellos gibt es einige Dinge, die Sie voraussichtlich über Medikamente überlegen. Einige Medikamente beginnen verwendet, um Infektionen zu vorsprechen, die durch Ohrenentzündungen verursacht beginnen. Absolut, sollen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu wissen ? Wenn Sie irgendwelche Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie neu Medikamente einnehmen. Wenn Sie Zuspruch über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie geeignet sind, zu nehmen. Sie dürfen dann das Heilmittel kaufen.

The earth laughs in flowers

Hallo da draußen,

na, wie isset? Ich war heute morgen schon ziemlich fleißig.

Angefangen hab ich den Tag mit Aufräumen und Putzen und dafür macht man sich ja üblicherweise nicht sonderlich schick. Wie es denn auch immer so ist, genau dann, wenn man wirklich aussieht wie Schlumpf und wahrlich nicht möchte, dass auch nur irgend ein anderes Lebewesen einen so sieht, klingelt es an der Tür. Oh Freude! Jetzt muss man dazu sagen: wir haben Fenster. Ok, gut, das hat fast jedes Haus. Unsere Fenster haben aber keine Vorhänge – wir wohnen ja auch erst seit einem Jahr hier. Sprich: jeder, der sich auch nur im Ansatz bemüht, kann ungeniert hier reinschauen und sieht mich am Schreibtisch sitzen oder auch sonstwo rumlaufen. Mit ein wenig Distanz stört mich das auch nicht, aber in dem Zustand die Tür aufmachen??

In diesem Szenario habe ich nun genau zwei Möglichkeiten:

1. weiter aussehen wie Schlumpf, drüber stehen, denken „wenn die Person unangemeldet klingelt, selbst Schuld wenn sie mich so zu Gesicht bekommt“

oder aber

2. mit Hechtsprung in den einzigen Winkel meines Zimmers, der von keiner Seite aus einsehbar ist, stürzen, so tun als wär niemand daheim und in leicht devoter Haltung auf dem Boden kauernd ausharren, bis derjenige kapituliert und von allein wieder weg geht.

Ja ich weiß, letzteres ist kindisch, aber um dem Ganzen eine noch bescheuertere Note zu geben, halte ich dabei auch gerne noch die Luft an, damit mich auch wirklich niemand hört!

Und wer jetzt lacht, erkennt sich auch bloß selbst wieder 😀

Welche der beiden Varianten zum Einsatz kommt, hängt natürlich sehr stark von der aktuellen Stimmungslage ab. Dank des depressiven Wetters saß ich diese Woche aber bereits einmal hinten im Eck. Das sollte mir heute nicht nochmal passieren. Also hab ich das längst im Abstellkämmerchen geparkte Ikea-Rollo zum Vorschein geholt, alle weiteren Utensilien zusammengesucht und im Alleingang beschlossen: nur zwei Hände hin oder her, das 1,60 Meter breite Rollo muss an die Wand, komme was wolle.

80 mal fluchen und zwei mal mit dem Schlagbohrer abrutschen später: das Rollo hängt!

Erkenntnis des Tages:

  • mein Ikea Schreibtisch hält wesentlich mehr Gewicht aus, als ich ihm zugetraut hätte
  • es ist definitiv eine bessere Idee, das Zeug unter dem Bohrloch wegzuräumen als es nachher staubsaugen und putzen zu müssen.
  • für einen 8er Dübel reichen in alten Wänden auch 6er Bohrer.
  • und die wohl wichtigste Erkenntnis des Tages: sind die Arme zu kurz, Tesa wird’s richten!

In diesem Sinne: schief ist Englisch und Englisch ist modern!

Auf jeden Fall sitze ich jetzt abgeschirmt von den Blicken des Bürgersteigs an meinem Schreibtisch, freue mir ein Loch in den Bauch, dass ich rausschauen kann aber niemand mehr rein, hab all meine Blümchen auf der Fensterbank vom Bohrstaub befreit und hatte dabei die Idee, mal wieder eine Karte mit Blumenmotiv zu basteln.

DSC_3073

 

Zum Einsatz kam diesmal der neue Braunton der In Colors 2013-15 gepaart mit dem altbekannten Espresso.

Der Blumenstempel stammt aus dem brandneuen Set Best of Flowers, das anlässlich des 25. Jubiläums erschienen ist. Und der Spruch stammt aus dem Set Fabulous Florets, ein Set, das ich bislang nicht so wirklich genutzt habe, das aber glaube ich noch viel Potenzial hat. Geprägt habe ich den Streifen mit der Prägeschablone Spitzenduo und letztlich noch das kleine Blümchen aus dem Itty Bitty Stanzenset, das ihr ja schon kennt.

Und mit dieser Karte verabschiede ich mich jetzt auch glücklich und zufrieden in den Blog-Urlaub.

Bis bald,

bye

Nadine

 

Zweifellos gibt es einige Dinge, die Sie wahrscheinlich über Medikamente denken. Einige Medikamente anfangen verwendet, um Infektionen zu ansprechen, die durch Ohrenentzündungen verursacht werden. Absolut, sollen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu mitwissen ? Wenn Sie irgendwelche Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Wenn Sie Ratschläge über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie tauglich sind, zu nehmen. Sie vermögen dann das Heilmittel kaufen.

Ein Hauch von Karibik

Hallo zusammen,

hell dunkel, hell dunkel, Montag. So ging es mir an diesem Wochenende. Ich weiß gar nicht, wo die Zeit geblieben ist. Der Samstag war gleich doppelt besetzt, einmal mit der Grillfeier der Assistenzärzte und einmal mit einer total netten Stempelrunde. Da hat man schon Outlook, iPhone und Filofax und schafft es dennoch nicht, sich die Termine so zu legen, dass sie nicht kollidieren. Aber letztlich hat es doch geklappt, auf beiden Hochzeiten zu tanzen, halt eben nacheinander.

Der Sonntag war auch wieder ratzfatz vorbei, denn während in der halben Welt Muttertag im Mai ist, sind die Luxemburger wieder mal ein wenig anders als die anderen Kinder und haben ihn auf Juni datiert. Und so war der Tag für Familienessen eingeplant und auch wieder schneller vorbei als man schauen konnte.

Tja, und dann war auch schon wieder Montag. Ein Tag, den man meines Erachtens getrost aus dem Kalender streichen konnte.

Neben viel von nichts habe ich wenigstens gestern Abend noch eine kleine Karte zu Stande gebracht.

Ist die Farbe nicht toll? Die Stampin‘ Up! Fetischisten unter euch merken natürlich direkt, dass die beiden verwendeten Farben neu sind. Noch 20 mal schlafen gehen und der neue Katalog gilt endlich. Mei was freu ich mich drauf. Als Demo haben wir ja die Möglichkeit, das ein oder andere Produkt schon vorab auszuprobieren. Letztlich dient das nur dazu, dass wir uns schon mit den Farben und Produkten vertraut machen können bevor die „neue“ Workshopsaison beginnt. Wär ja auch schön blöd, wenn wir gänzlich unvorbereitet die neue Produktpalette vorstellen sollten…

Auf jeden Fall war das mein erster Versuch mit den neuen Farben und ich bin begeistert!

Mal schauen, was mir mit den restlichen Farben so einfällt.

So, nun geh ich aber mal ans Kataloge eintüten, denn die neuen sind jetzt auch endlich bei mir angekommen. 😀

Bye

Nadine

Zweifellos gibt es einige Dinge, die Sie vermutlich über Medikamente denken. Einige Medikamente anfangen verwendet, um Infektionen zu vorsprechen, die durch Ohrenentzündungen verursacht anfangen. Absolut, schulden Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu wissen ? Wenn Sie irgendwelche Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Wenn Sie Zureden über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie passend sind, zu nehmen. Sie vermögen dann das Heilmittel kaufen.

Törööööö

Guten morgen zusammen,

hach ist das schön. Ich bin früh aufgestanden, die Sonne scheint, die Balkontür steht auf und ich frier mir nicht den Poppes ab. Meine Oma hätt‘ gesagt, „dass ich das noch erleben darf“.

Ich dachte ja wirklich, dass wir dieses Jahr schlichtweg auf zwei Jahreszeiten verkürzt hätten: Herbst, Winter, Herbst, Winter…

Und dann war sie auf einmal da. Die Sonne. Man berichtet, dass Babys, die nach Oktober 2012 auf die Welt kamen, völlig irritiert in ihren Kinderwägen sitzen und nicht so recht wissen, wie es um sie geschieht. Da kitzelt doch plötzlich so was Warmes um die Nase rum….sehr sehr suspekt, seeeeehr suspekt!

Mit guter Laune bestückt setzte ich mich also an den Schreibtisch und werkelte endlich mal wieder ein wenig vor mich hin. Am Wochenende waren zwar zwei Mädels zum Basteln hier, aber mein Part war mal wieder eher das Ratschen als das Basteln, von daher war die Luft auf der Will-ich-euch-zeigen-Front eher dünn 🙂

Gestern Abend ist dann endlich mal wieder ein kleines Kärtchen entstanden aus dem Anlass heraus, dass der Nachwuchs von Freunden das Licht der Welt erblickt hat. Aber das liefere ich erst nach, sobald es den Weg in deren Briefkasten gefunden hat. Trotzdem an dieser Stelle nochmal: herzlichen Glückwunsch ihr jetzt vier!

Also musste ein neuer Anlass zum Basteln her und der ist heute Silvia. Silvia ist toll. Silvia hab ich durch Stampin‘ Up! kennengelernt und seitdem glüht die Facebookstandleitung zwischen Homburg und Rheine. Seit neuestem ist Silvia aber nicht nur eine super liebe Stampin‘ Up! Bekanntschaft, sondern mein neuer Dealer des Vertrauens. Ja ich gebe es zu. Ich bin süchtig. Mein Name ist Nadine und ich bin süchtig nach Lotus Speculoos Creme.

Bisweilen war das kein großes Problem, denn Lotus Speculoos Creme gibt es nur in Holland. Und nach Holland kam ich allerhöchstens einmal im Jahr.

Und dann kam Silvia. Rheine-Holländische Grenze: 30 km!

Ihr ahnt es…

IMG_1742

Samstagabend wurde mir dieses Bild geschickt! Sonntag kam dann der DHL Sendungsverfolgungslink. Und seitdem bewache ich meine Haustür und gehe erst wieder weg, wenn der Mann in gelb/schwarz mir das Päckchen in die Hand gedrückt hat!

Nee Spaß, ganz so extrem ist die Lage noch nicht, aber ich freu mich wirklich sehr!

Und deshalb liebe Silvia (und weil ich weiß, dass du auf weiße Punkte auf rotem Hintergrund stehst), an dieser Stelle:

DSC_2943

 

Die Idee zu dieser Karter hab ich bei Laurie Souther abgekupfert.

Verwendet habe ich:

  • Karton in Savanne, Flüsterweiß, Glutrot
  • Designerpapier Sommerparty
  • Stempelkissen Craft Flüsterweiß
  • Stampin‘ Write Marker in Glutrot und Gartengrün
  • Stempelset Gemusterte Grüße aus der SAB 2013
  • Stempel Quint-Essential Flower
  • Stanzen Modernes Label und Eckenabrunder
  • Und das übliche, Stampin‘ Dimensionals, Kleber, Schere, Schneidebrett

Die Karte bekommst du natürlich noch ganz traditionell auf dem Postweg „nachgeschickt“, aber ich wollte einfach heute schon mal Danke sagen!

Ihr wollt auch mal eine nette Karte oder kleines Goodie zum Dankesagen basteln? Schreibt mir, kommt zum Workshop oder sagt mir, welches Material ihr dazu braucht. Ich helfe euch gerne weiter.

Bye

Nadine

Zweifellos gibt es einige Dinge, die Sie wahrscheinlich über Medikamente überlegen. Einige Medikamente anfangen verwendet, um Infektionen zu behandeln, die durch Ohrenentzündungen verursacht anfangen. Absolut, müssen Sie mit Ihrem Arzt zu überprüfen, um zu sehen, ob eines dieser Heilmittel eine sichere Wahl für Sie ist. Unser Artikel konzentriert sich auf Preise Azithromycin. Was hast du zu wissen ? Wenn Sie irgendwelche neuigkeiten Bedenken über haben, überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie die Droge nehmen. Die meisten Menschen sagen, dass die Kraft von Kamagra gut dokumentiert ist. Während die Droge mit der Verbesserung der Übelkeit gutgeschrieben wird, kann es auch die Stimmung im Schlafzimmer töten. Was sollten Sie mit einem Apotheker vor dem Kauf Kamagra besprechen? Diskutieren Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie andere Medikamente einnehmen. Wenn Sie Ratschläge über Kamagra möchten, wird einer der Gesundheitsdienstleister vorhandene Medikamente, die für Sie geeignet sind, zu nehmen. Sie dürfen dann das Heilmittel kaufen.