Inspiration & Art BlogHop: Last Minute Geschenke

Liebes Saarland und Rest vonne Welt,

und dann kam Weihnachten wieder so plötzlich und Last Minute Geschenke wurden gebraucht! Wenn das mal kein Thema für einen BlogHop ist. Lange ist es her, aber wir haben es endlich geschafft, das Inspiration & Art Team mal wieder zusammenzurufen, wenn auch in leicht verkleinerter Ausführung. Tanja und und Steffi haben im kommenden Jahr so viele anderweitige Projekte und Verpflichtungen, dass sie Prioritäten setzen mussten, aber ich denke, ihr nehmt vorerst auch mit uns 6 Verbleibenden Vorlieb.

Last Minute Geschenke

Wie gesagt, diesmal dreht sich alles ums Thema Last Minute Geschenke, denn ganz ehrlich, wer braucht sie nicht? Zumal so kurz vor Weihnachten, da konnte das Thema ja passender nicht sein, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass wir den BlogHop eigentlich schon für Anfang Dezember geplant hatten und es schlichtweg nicht auf die Reihe bekommen haben…

Und irgendwie bin ich mir auch jetzt ziemlich sicher, dass nicht nur bei mir die Schreibtischlampen bis zu den späten Abendstunden brannten, um es wenigstens diesmal rechtzeitig zu schaffen. Letzte Minute halt 🙂

Nun bin ich ja, wie fast alle wissen, noch mitten in der Stilldemenz und dementsprechend auch fast ausschließlich von Schwangeren und frischen Muttis umgeben. Aus diesem Grund habe ich mich auch für ein Last Minute Geschenk in diese Richtung entschieden.

Und zwar ein „Stille Nacht“-Notfallset.

DSC_8081

Neben einigen Kleinigkeiten, die besonders das Zahnen erleichtern sollen, sind das besondere Highlight die Strampler-Cupcakes mit eingewickelten Söckchen. Ihr glaubt nicht, wie viel zahnende Kinder speicheln können…so schnell kann man die Bodys gar nicht wechseln, wie sie durchnässt sind…

DSC_8065

So viel zu dem Plan. Mit den Cupcakes fing es an und diese sollten in einer schönen Schachtel mit Sichtfenster etc verpackt werden. Die Idee im Kopf stand. Nur stellte ich dann fest, dass ich in meiner oben genannten Stilldemenz vergessen hatte, das passende Material zu bestellen, denn mit einem 10 cm Rest Wellpappe kommt man bei einer benötigten Verpackung mit 15 cm Länge nicht so sonderlich weit.

Tja, also war mal wieder improvisieren angesagt.

Eine „alte“ große Stampin‘ Up! Geschenkschachtel, die hoffentlich irgendwann mal wieder ins Sortiment kommen, war die Rettung. Natürlich kann man sich solche Geschenkschachteln auch selbst fertigen, vorausgesetzt, das Material ist da…

Das Sichtfenster fiel also kurzerhand flach, dafür habe ich aber dann den Deckel passend zur Stillen Nacht dekoriert. Auch hier stand das Farbkonzept recht zügig.

DSC_8087

DSC_8076

Wäre da nicht schon wieder die Demenz gewesen… Geplant war das Ganze nämlich in Anthrazit, Schiefergrau und dezenten Blautönen nur um festzustellen, dass sowohl meine Stempelkissen als auch die Papiervorräte in Anthrazit und Schieferfrau alle sind. Na prima, also musste eine Alternative her und ihr glaubt’s nicht, ich bin bei Grünbraun gelandet. Ich, die in x Jahren Stampin‘ Up! aus dem Prachtfarbensortiment außer Chili und Petrol noch nie was angerührt hat. Aber ich muss sagen, das Resultat überzeugt mich! Es passt tatsächlich sehr gut zu Himmelblau, wer hätte das gedacht. Im übrigen finde ich auch, dass es für die Qualität der Stempelkissen spricht, dass die Tinte, nach 4 Jahren ausgepackt aber nie verwendet, noch wie neu ist. Kein Eintrocknen, kein nix…perfekter Abdruck…erstaunlich!

Aber genug gequatscht, hier die Materialliste:

Und nun wünsche ich euch viel Spaß bei den Mädel, wie immer bin auch ich sehr gespannt, was sie gezaubert haben, denn das Schöne an diesem BlogHop ist, dass wir zwar die Beiträge vorher planen, aber untereinander auch nicht wissen, wer welches Projekte zeigt.

Claudia Becht
Jennifer Pauli
Kerstin Kreis
Nadine Köller
Nadine Teiner
Renate Ecklmayr

Bye

Nadine

16 comments

  1. 1
    Uta. sagt:

    Moin Nadine,
    na, da hast Du aber wunderbar improvisiert!! Ich hätte gedacht, das wäre alles von vornherein so geplant…! Super schöne Idee für die hoffentlich nicht zu arg geplagten Mamis!!!!
    Dir noch einen schönen 4. Adventssonntag und ein friedliches Kindlein ;-)!
    Lieben Gruß von Uta.

    • 1.1
      Nadine sagt:

      Danke schön! Nee die Planerei klappt im Moment irgendwie so gar nicht, aber improvisieren regt ja auch die Kreativität an. Liebe Grüße und einen guten Rutsch

  2. 2
    Leni sagt:

    Huhu Nadine,
    dass ist doch mal ein tolles Geschenk. Ich glaube, da wäre so manche Mami glücklich drüber. Tolle Idee, vor allen Dingen gefallen mir die „Cupcakes“ (gins).

    Einen schönen 4. Advent wünscht Euch
    Leni

    • 2.1
      Nadine sagt:

      Danke schön! Wir haben selbst zur Geburt ein kleines Notfall-Set bekommen und es hat uns schon das ein oder andere Wochenende erträglicher gemacht. Von daher kann ich die Idee nur weiterempfehlen 😊 LG

  3. 3
    Katrin Wilpsbäumer sagt:

    Wie toll ist das denn! Ich benötige im kommenden Jahr 2 Geschenke zur Geburt.
    Danke für die Inspiration.
    Lieben Gruß
    Katrin

  4. 4
    Ilona Ebert sagt:

    Das ist ja ne süße Idee 🙂 Das werd ich mir merken.
    Toll dass man mit Stampin Up so herrlich improvisieren kann, so geht´s mir auch ganz oft.
    Liebe Grüße und schöne Feiertage
    Ilona

  5. 5
    Andrea sagt:

    Also liebe Nadine, ich finde trotz Stilldemenz läufst Du trotzdem zur Höchstform auf. 😉 Das Set und die Farbkombi sind einfach nur toll! Sehr schön! Vielen Dank für die Inspiration – ich habe nämlich auch noch nie Grünbraun angefasst. (die Farbe ist total an mir vorbei gegangen…) 😉

    Liebe Grüße,
    Andrea

  6. 6
    Moni sagt:

    Herrlich! Zahnende Babies und „Stille Nacht“…!
    Alles nur >Phasen<…. Aber nach jeder kommt eine neue. 😉
    Solange Du den Humor nicht verlierst, und das kann ich mir nicht vorstellen!, wird's schon klappen!
    Fröhliche Feiertage, Moni

  7. 7
    Nadja sagt:

    Ein wirklich tolles Geschenk – es macht so gar nicht den Eindruck nach Last Minute!
    Die Cupcakes sind cool – auch selbst gemacht? Wie?
    Die Idee mit dem „Stille Nacht“ Set hat mich doch sehr schmunzeln lassen … hätte ich mir auch so manches Mal gewünscht 😉
    Die Farbkombi hätte ich ebenfalls nie „freiwillig“ gewählt, aber nach der Inspiration werde ich mir das mal genauer ansehen, bevor auch mein grünbraun 4 Jahre im Regal auf den ersten Einsatz wartet.
    Danke für´s Zeigen, lieben Gruß
    Nadja

  8. 8
    brigitte sch. sagt:

    wunderschön, Deine baby-box…& stille Nacht *grins***
    geniale Idee von Dir…
    brauche nur Wickel -Hilfe ,von Dir…Body & Babysocken …
    sollen in ein Muffin -Förmchen ?!!!!
    ohhh. zu hilf* grins*bin eine „alte“ Mutter…..

    danke ,für die wunderbare Idee.
    Brigitte….
    ……..die genauso `ne Box , bald verschenken will .

  9. 9
    Chantal sagt:

    Quelle belle idée! J’adore!

Ich freue mich über eure Kommentare.