Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) Rechner

Mit dem Stampin‘ Up! Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) lassen sich nicht nur wunderbar Umschläge in den Größen herstellen, die auf dem Brett aufgedruckt sind. Nein, ihr könnt damit Umschläge und selbst Verpackungen in jeder euch beliebigen Größe werkeln. Da nun aber nicht jeder von uns ein Mathegenie ist, den Satz des Pythagoras aus dem FF beherrscht und sich die notwendigen Maße somit mal eben aus dem Ärmel schütteln kann, findet ihr hier ein kleines Tool, das euch dabei hilft, die richtige Papiergröße und das richtige Falzmaß für euer Projekt auszurechnen.

Umschläge

Länge cm
Breite cm
Größe Papier cm
Falzlinie cm

Verpackungen/Boxen

Länge cm
Breite cm
Höhe cm
Größe Papier cm
1. Falzlinie cm
2. Falzlinie cm

Anleitung:

Trage in die Felder Länge/Breite/Höhe die gewünschten Maße für deinen Umschlag oder für deine Box ein und klicke auf den Button „Berechnen“. Die Größe, die dein Papier haben muss und die Angaben, wo du falzen musst werden dir in den darunterliegenden Feldern angezeigt.

Lege das zurechtgeschnitte Papier an der Position, die dir der Rechner ausgespuckt hat an, drücke den Stanzknopf und ziehe mit dem enthaltenen Falzbein deine Falz. Die Vertiefung im Brett dient der Führung des Falzbeins. Möchtest du eine Verpackung herstellen, musst du noch ein zweites mal stanzen und falzen und zwar an der 2. Maßangabe.

Dann drehst du das Papier um 90 Grad und richtest die bereits gezogene Falzlinie an der kleinen grauen „Nase“ des Falzbrettes aus (Score Guide). Ein weiteres Ausmessen ist also nicht mehr nötig. Dann stanzt und falzt du erneut. Bei Verpackungen wird dieser Vorgang an der zweiten Falzlinie wiederholt.

Auf diese Weise stanzt und falzt du alle vier Seiten und bist bei einem Umschlag dann auch schon so gut wie fertig, fehlt nur noch falten und zusammenkleben.

Für Verpackungen benötigst du noch ein paar weitere Stanzungen. Dazu wendest du das Papier (also Unterseite nach oben) und richtest wieder das Näschen an den Falzlinien aus und stanzt die noch fehlenden Aussparungen.


Anschließend faltest du alles an den jeweiligen Falzlinien, kannst noch die Seitenlaschen an einer Seite einschneiden, damit sie sich besser nach innen klappen und festkleben lassen und fertig ist deine Verpackung.

133774O1 133774O2